Aufrufe
vor 1 Jahr

Infobrief Integration im Landkreis Görlitz

  • Text
  • Projekte
  • Inhalte
  • Projekt
  • Gesetzentwurf
  • Gesetz
  • Gesetzes
  • Menschen
  • Frauen
  • Sachsen
  • Informationen
Informationen zum Thema Integration und Einwanderung im Landkreis Görlitz

- Informationen aus dem

- Informationen aus dem Sachgebiet Integration - ARBEITSGELEGENHEITEN NACH § 5 ASYLBEWERBERLEISTUNGSGESETZ Erneut möchten wir Sie auf die Chance von Arbeitsgelegenheiten (AGH) aufmerksam machen. AGH´s können von Personen, welche sich mit einer Gestattung oder Duldung in Deutschland aufhalten, wahrgenommen werden. Es handelt sich um eine soziale Teilhabe zur Förderung des Gemeinwohls und ist somit nicht mit einem Arbeitsverhältnis im Sinne des Arbeitsrechts vergleichbar. Bei einer Teilnahme an einer AGH beträgt die Arbeitszeit maximal 25 Stunden in der Woche und wiederum maximal 100 Stunden im Monat. Dafür werden pro Stunde 80 Cent Aufwandsentschädigung – maximal 80 Euro im Monat – zusätzlich zu den bereits bestehenden Sozialleistungen für Unterkunft und Lebenshaltung ausgezahlt. Die AGH hat für beide Seiten viele Vorteile. So erhält eine Organisation tatkräftige Unterstützung und kann einen Beitrag zur Teilhabe anderer leisten. Die teilnehmende Person kann neue Kontakte knüpfen und einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen, welche einen geregelten Tagesrhythmus schafft. Zudem ist die tägliche Arbeit eine Hilfe für die Sprachförderung und das zusätzliche Taschengeld sowie der Erhalt eines Arbeitszeugnisses sind ein Gewinn. Im Landkreis Görlitz sind momentan 6 externe AGHs besetzt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich in den Gemeinschaftsunterkünften im Rahmen einer „internen“ AGH zu engagieren. Momentan nutzen 13 Bewohner/innen diese Chance. Freie Plätze stehen noch zur Verfügung und können bedarfsgerecht auch neu geschaffen werden! Die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung für Sachkosten zu erhalten, ist für Anbieter/innen einer AGH auch gegeben. Sie haben Interesse als Teilnehmer/in oder Einrichtung eine AGH anzugehen? Ansprechpartner finden Sie im Flyer Sachgebiet Integration. (Link vom 22.03.2021) FACHSTELLE MIGRATION UND BEHINDERUNG SACHSEN Die Arbeit der Fachstelle richtet sich verbands-, fach-, und trägerübergreifend an alle Stellen und Multiplikator/ innen in den Versorgungs-, Beratungs-, und Selbsthilfesystemen. Sie soll nachhaltig eine langfristige Verbesserung der Gesamtsituation für Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung sowie Behinderung in Sachsen bewirken. Die Ziele der Fachstelle sind die Vernetzung der Akteure an der Schnittelle Migration/Behinderung die Erfassung und Darstellung der komplexen Problemlagen an der Schnittstelle die Beratung und Befähigung der Akteure in Sachsen In einem ersten Schritt fand eine breit angelegte Fragebogenaktion statt, auf welche im Anschluss einzelne Fachgruppengespräche folgten. Hierbei waren verschiedene Akteur/innen aus den Bereichen Migration und Behinderung beteiligt, auch wir als Sachgebiet Integration waren für den Landkreis Görlitz mit dabei. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.sfz-chemnitz.de/fachstelle-sachsen/ 6 6

SPRACHKURSE IM LANDKREIS GÖRLITZ #offengeht ..so lautet das Motto der „interkulturellen Woche 2021“, welche in diesem Jahr vom 26. September bis zum 03. Oktober stattfinden soll. In bundesweit mehr als 500 Städten und Gemeinden werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. Ziel der IKW ist es die Diversität und Vielfalt in der Gesellschaft sichtbar zu machen. In der Vielfalt liegt die Zukunft unserer Gesellschaft – auch wenn uns dies mitunter vor Herausforderungen stellt bzw. stellen kann. Das diesjährige Motto „offen geht“ soll dabei für Begegnungen, neue Erfahrungen, neue Perspektiven und vieles mehr stehen. - Informationen aus dem Sachgebiet Integration - Am 05. März 2021 fand erneut ein virtuelles Treffen der Bildungsträger im Landkreis Görlitz statt. Der Wunsch sich weiterhin auch in dieser Zeit zu vernetzten bleibt dringlich bestehen. Die Sprachkursliste wurde aktualisiert. Geplante Kurse und Onlinekurse sind in ihr einzusehen. Menschen, die aus Herkunftsländern mit einer Schutzquote von über 50 Prozent kommen, haben eine gute Bleibeperspektive und somit einen Zugang zu Integrationskursen. Dies gilt derzeit für die Herkunftsländer Eritrea, Syrien und Somalia (Stand 03/2021). Sprache Informationen aus dem SG Integration SPRACHENDIENST Der Sprachendienst hat ab dem 26.03.2021 neue Kontaktdaten: 035828/74 361 und 035828/74 362 sprachendienst@reichenbach-ol.de Görlitzer Straße 4 02894 Stadt Reichenbach/O.L. QR-Code zur aktuellen Sprachkursliste Link zur Sprachkursliste: http://integrationssprachkurse.landkreis.gr/ Für den Bedarf an Dolmetscherleistungen und Übersetzungen können Sie sich an ihn wenden. Den Tätigkeitsbericht des vorhergehenden Jahres 2020, können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.kreis-goerlitz.de/city_info/display/ dokument/show.cfm?region_id=349&id=419432 7 7